Wörterbuch Deutsch-Österreichisch


Neueste Wörter

1

Salettl

OTTO 16.May.

Laube, Pavillon, teilweise offenes Gartenhaus
+2

Zipf

OTTO 16.May.

Ecke (einer Decke, eines Tuches, eines Kissens)
1

Rindsfaschiertes

OTTO 16.May.

Hackfleisch aus Rindfleisch
3

Leidn

OTTO 15.May.

Abhang
+1

Gevickert, Gvickert

OTTO 15.May.

Vieh, Getier, Haustiere

mialssüchtig, miaslsüchti

OTTO 15.May.

von minderer Qualität, nicht gesund, krankheitsanfällig
+1

mantschn

OTTO 15.May.

vermischen, mischen, vermengen
1

Goaßstall

OTTO 15.May.

Ziegenstall

blazn

OTTO 15.May.

schreien, plärren

teufeln

OTTO 15.May.

schimpfen, toben

vazähln

OTTO 15.May.

erzählen
1

abstatten

Dekubitus 13.May.

zurückzahlen, tilgen

jaiken

Domar 08.May.

jagen
1

Heurigenbank

OTTO 01.May.

Bierbank
1

Brennditsch (Brundage)

eska 20.Apr.

Zahler; der der immer zur Kasse gebeten wird. Der Brennditsch ist der der immer die Rechnung kriegt. Gebildet hat sich die Bezeichnung mMn.…
1

luckerter Heller

JoDo 19.Apr.

Heller-Münze mit Loch, übertragen: Etwas ohne Wert

des konnsch in Nochbor dozehlen

Suser5176ds 17.Apr.

Das kannst du den Nacbarn erzählen. (Besonders uunglaubwürdige Geschichte)

Fettling

Suser5176ds 17.Apr.

Besonders fetter Mensch. (Oft auch mit NY Kappe und Haarausfall.)
1

Heurigenpippler

Koschutnig 14.Apr.

Beschimpfung ("Trinker von Wein der letzten Lese" oder "Dauergast in Heurigenlokal")
1

Lohnexekution

Koschutnig 14.Apr.

Lohnpfändung
2

pippeln

Koschutnig 14.Apr.

Alkohol trinken
1

Pippler

Koschutnig 14.Apr.

Alkoholkonsument
1

Beteilung

Koschutnig 14.Apr.

Versorgung durch Austeilen, Zuteilen, Spenden
2

beteilen

Koschutnig 14.Apr.

durch Austeilen oder Zuteilen mit etwas versehen

nahwing; im nahwing

Luser9417wl 13.Apr.

nahtwendig; die Kleidung auf links stülpen oder tragen.

pfnogitzen

Luser9417wl 13.Apr.

unterdrückt lachen durch die Nase
1

vorschreiben

Koschutnig 13.Apr.

behördlich zur Zahlung verpflichten
1

fortwursteln

Koschutnig 13.Apr.

nur mit Provisorien und ohne endgültige Lösungen arbeiten
1

Gassenwohnung

Koschutnig 13.Apr.

straßenseitige Wohnung
1

Durchzugsstrecke

Koschutnig 13.Apr.

Transitstrecke

Neueste Kommentare

Fack

Cuser3530kf 19.May.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes…

Vorrangtafel

Dekubitus 19.May.

Zur "Begründung" (!!!) der 1. Negativbewertung
"wie in D.) dann wird die Vorrangtafel relevant"

Wenn aber nun die Ampel ausgeschaltet ist…

Leidn

Christine Hollmann 18.May.

Und den Eintrag "LEITE" gibts schon

Rindsfaschiertes

Christine Hollmann 18.May.

"Faschiertes" gibts schon als Eintrag

Abgeltung, die

Cuser3530kf 17.May.

Ist kein typisch österreichisches Wort.

Häuslschmäh

Cuser3530kf 17.May.

Ein sehr schönes österreichisches Pendant zu "Latrinenparole", fast eine wörtlliche "Übersetzung".

Vorrangtafel

OTTO 16.May.

Vorrangtafel: Die Bezeichnung Tafel für Verkehrsschilder ist typisch österreichisch, wird in D nicht verwendet.

Salettl

OTTO 16.May.

Salettl: Gab es früher im Garten eines Gasthauses in meiner Heimatgemeinde.

pölzen

OTTO 16.May.

pölzen: Mein Onkel war Maurer. Beim Betonieren von Decken sagte er (ca.1970) , vor dem Einfüllen des Betons muss man pölzen.

Leidn

Christine Hollmann 16.May.

Die "Leite" = der Abhang, noch erhalten in "Sonnleiten", "Schattleiten" - die Hänge an der Sonn- bzw. Schattseite. Aus demselben Wortstamm…

als wie

klaser 16.May.

Ergänzung: "Als wie" (ois wia) wird nachgestellt verwendet, als Bekräftigung.

Goaßstall

OTTO 15.May.

Das Wort Goaßstall hat meine Oma in Oberösterreich verwendet.

Leidn

OTTO 15.May.

Das Wort Leidn hat meine Oma in Oberösterreich verwendet.

Depscher

Cuser3530kf 15.May.

Ein Depscher ist eine konkave, durch Druck oder Schlag entstandene Einbuchtung (Delle), im übertragenen Sinn eine solche im Schädel und daher…

das ist mein Kaffee

Cuser3530kf 14.May.

Sehr gebräuchlche althergebrachte Redensart.

Abstattungskredit

Cuser3530kf 13.May.

Im Zusammenhang mit Krediten eher ungebräuchlich. Abstatten im Zusammenhang mit immateriellen Gütern wie Dank, Ehrerbietung, Besuch…

hutschen, sich

Cuser3530kf 12.May.

In den Fünfzigerjahren des 20. Jh. gab es unter uns Schülern einen Vers, der lautete:
hutsch di, drah di, zupf di, zah di.

Es handelte sich um…

Wuchteldrucker

Christine Hollmann 11.May.

... und der zahlreiche pointierte Geschichten als selbsterlebt darstellt ("um des Effektes willen" ;-) ) -- und nur in diesem Sinn sind sie…

kodieren

Christine Hollmann 11.May.

Genau! "Kotieren" ist ein alter Ausdruck aus der Landvermessung. "Kodieren" ist "verschlüsseln" etc

Kohlrübe

Christine Hollmann 11.May.

Ich ess seit meiner Kindheit Kohlrüben, und das war nie negativ; und die Bezeichnung war nie minderwertig gemeint

Taxler

Christine Hollmann 10.May.

Besser noch: das ist der TaxiLENKER, Taxifahrer ist der Mitfahrer auch

hidau

Ouser2319ns 10.May.

Hidau = außen
Gegenteil von hibei = innen

Wer schläft/sitzt "hidau oder hibei"
Im hochdeuschen würde man ja auch innen oder außen schlafen

Neu im Forum

Kommt angeblich vom englischen woolly

Zuser8018lx 05.Apr.

Angeblich leitet sich das Wort "Wöhle" vom englischen "woolly" ab, was, unter anderem, soviel
marked by mental confusion
bedeutet. Quelle:https://www.merriam-webster.com/dictionary/woolly

Wöhle

Zuser8018lx 05.Apr.

Was ist ein Wöhle?

Gebräuchlichkeit

RuNi4211 19.Mar.

Ich bin ein wenig verwirrt über die Angaben der Lokalität, die man machen soll. Man soll ja dezidiert die Region angeben, in der man aufgewachsen ist, nicht die, in der man lebt.
Ich bin in Ottakring aufgewachsen und war dort auch 25 Jahre lang wohnhaft. Dann zog ich nach Währing und mittlerweile bin ich Auslandsösterreicherin in Deutschland. Wenn mich das System jedes Mal fragt, ob ein Ausdruck in meiner Region gebräuchlich ist, kann ich…

entzunden?

Koschutnig 07.Mar.

Noch im Mittelhochdeutschen hat’s 2 Verben gegeben, ein starkes, zinden/zand/ gezunden =’brennen, glühen’ (mit Ablaut wie bei schwinden/schwand und winden/wand) und ein schwaches „Kausativum“ zünden, gezundet = ’brennen machen’, ein „jan“-Verb, in der Sprachgeschichte so genannt wegen der früheren Endung –jan der Nennform, die nur in der Gegenwart einen Umlaut (u ü) bewirkte. Später ist allerdings hier wie bei vielen solcher…

Hochdeutsch - Umgangssprache oder Dialekt?

JoDo 06.Mar.

das ist hier die Frage, weil in Österreich ja gemischt gesprochen wird
https://www.wikiwand.com/de/Dialekt-Standard-Kontinuum).
Dialekt: I håb des Liacht ãã'zundn, I håb de Keadsn ãã'zindt - beides geht
Umgangssprache: Ich hab' das Licht aufgedreht (!), ... die Kerze angezündet.
und: Ich hab' mir das Gelenk entzündet, entzundene Augen habe ich auch noch.

Also - Ganz eindeutig ;-) kann ich diese Frage nicht beantworten.

entzündet oder entzunden

diemanu 06.Mar.

Servus liebes Ostarrichi Forum :)

Als Exilösterreicher in München fallen mir immer öfter auch ganz kleine Wortunterscheidungen auf. Aktuell beschäftigt mich die Nutzung von "Entzündung" als Verb.

In meinem heimatlichen Sprachgebrauch aus Oberösterreich ist für mich das Wort beispielsweise in Aussagen wie "Die Wunde ist schlimm entzunden" gängig.
Viele Deutsche (und auch nach aktuellen Nachfragen Wiener) sagen allerdings "Die Wunde ist…

Rankerl = Zankerl

biba 08.Feb.

Hallo Koschutnig,
auf dem 2. Bild unter der nachfolgenden Adresse siehst Du, worum es geht:
http://www.ratschenhof.at/component/content/article/86-1-rankerlschnapsen.html
Also ein eingesurtes und danach geselchtes Stück Bauchfleisch vom Schwein.
Interessant nur, wie aus dem Rankerl das Zankerl wurde ;-)
Liebe Grüße,
bibabaer

Rankerlschnapsen oder Zankerlschnapsen?

Koschutnig 05.Feb.

Was ist aufregender im Waldviertel?
Worum’s beim Zankerlschnapsen geht, ahne ich aufgrund des Eintrags bereits, doch was ist ein Rankerl und welche Bedeutung haben Rankerl-Karten für die Schnapser?
Weiters wurden zahlreiche Bummerl beim Rankerlschnapsen gespielt und so Karten für die begehrten Rankerl ergattert.
(Mein Bezirk Zwettl, 04.12.2012)

Dutzende Hinweise auf Rankerl-Schnapsereien find ich, doch nirgends erfahr ich, wie’s geht…

Keine Gleichgültigkeit

Russi 30.Jan.

Ich würde das nicht als Gleichgültig sehen. Meistens (für mich) ist es Verwunderung oder Erstaunen.

Die typische Antwortphrase "Mah, wirklich!?", drückt aus, dass man es nicht glauben kann, ganz verwundert ist.

Auf Englisch würde ich wohl sagen "Serious?" oder "Really?"

„Mah...“

Xuser5089uf 30.Jan.

Wenn „mah...“ als Antwort auf eine traurige Nachricht kommt, drückt das doch Gleichgültigkeit aus oder?
Oder kann es auch sowas wie „oje“ oder „oh nein“ heißen?
Ich soll das einem Freund aus England erklären, der das Wort nlcht kennt.

User 72973M20 - Beurteilungen 0

Koschutnig 25.Jan.

Ist der umtriebige Benützer 72973M20 - d.i. User 10039 - immer noch ein Nullerl? Gibt's von ihm immer noch keine erwähnenswerten Beurteilungen?

Nach den 44 (vierundvierzig) von User 72973M20 negativ beurteilten Wörtern, die ich in meiner Fehlermeldung vom 31.12.2017 bereits aufgezählt hab, sind mir inzwischen weitere 14 seiner Negativbeurteilungen untergekommen, und zwar
zu Einträgen von eska:
Spatze, Spaze,
Stuch,

Fehler? Oder gehn die Benutzernamen aus?

Koschutnig 16.Jan.

Gleich viermal findet sich heute (16.1.2018, 8:20)
Huser8124uy auf der Benutzerliste http://www.ostarrichi.org/extra_user.html

In der Reihenfolge der Nennung:
* Huser8124uy, user-10089 Wörter 0, Kommentare 0, Beurteilungen 70
* Huser8124uy, user-10086 Wörter 1, Kommentare 3, Beurteilungen 0
* Huser8124uy, user-10088 Wörter 0, Kommentare 0, Beurteilungen 12
* Huser8124uy, user-10087 Wörter 0, Kommentare 0, Beurteilungen …

Beurteilungen

Russi 02.Jan.

Einige Meldungen zu Beurteilungen.

Fehlermeldung # x

xox 02.Jan.

Mir fiel auf, dass bei den „Bucheinträgen“:
abgeschamt_abgschamt

Oktober 2008 - sowie

abgeschamt_abgeschamt_abgschamt
August 2016

es sich identische Einträge handelt, minimal verändert und gar vom gleichen
User „Koschutnig“

Sind solche Doppeleinträge denn sinnvoll und wäre es nicht zu empfehlen zumindest
einen davon zu entfernen ?

Eine kurze Suche vor Eintrag im Jahr 2016 bspw " abgesch" hätte dieses erst garnicht
entstehen lassen. Sorgfalt und…

Fehlermeldung # x

xox 02.Jan.

Fehlermeldung # x

Mir fiel auf, dass bei dem Wort:
Komposteimer_Stadt_Schweinefuttereimer_Saufut

Von dankscheen keine Bewertung des Users jodo angezeigt wird.

Nov.2007 -1 100% von eska
Als Koschpl wird der Schweinetrank und nicht der Kompost bezeichnet!
Dec.2007 +1 20% von shadow
Dec.2007 +1 80% von System32
Dec.2007 +1 100% von Weibi
Mar.2010 +1 von Meli
Jun.2017 +1 von A-1989+D


Jedoch liest man : @Tramhappada: Daumen von…

Fehlermeldung # x

xox 02.Jan.

Mir fiel auf, dass bei dem Wort:
Altjahrstag

Von Helenet keine Bewertung des Users Meli angezeigt wird.

Jul.2006 +1 80% von doc
Jul.2017 +1 von A-1989+D



Jedoch schrieb der User Meli Okt. 2007 Daumen hoch! Oft kann man in den
Google-Cash sehen dass damit automatisch eine +5 erfolgte. Im Rahmen der
Änderungen wurden ja alle Wertungen auf +1 gestellt.
Warum wurde diese Wertung nun komplett gestrichen?

Hab das - vergessen.

Russi 02.Jan.

schon behoben.

Korrigiert ins neue Jahr ?

xox 02.Jan.

Die Korrektur als neues und echtes Problem :-)

Der Dauer-Forumsfüller „K“ mit Meldungen über diese, sowie jene und auch diese und noch weitere und.... Bewertung, diesen und anderen User, Umbenennungen, Usernummern, Wertungsaufzählungen, über verschiedene Zeiträume und und.. ( es tut mir leid, mich persönlich und dies Recht erlaube ich mir für mich zu sagen nervt entsetzlich ) Besucher neue und auch seltene können mit diesen bummvollen…

Auf ins neue Jahr 2018

Russi 02.Jan.

Wünsche euch auch allen ein wundervolles 2018!

Wo sind die Wörter versteckt?

Koschutnig Dec.2017

@ Admin Russi:
Mir ist eine Reihe von Wörtern aufgefallen, die zurzeit NICHT in der Wörterliste enthalten sind bzw. durch die Suche nicht aufzufinden sind, so, als wären sie immer noch „verbannt“:

Wer die Behauptung nachprüfen möchte, der kann’s durch Suche-Eingabe nicht der blauen, sondern der schwarzen Wörter der folgenden Liste tun oder das Wort in der alphabetischen Wörterliste suchen, was höchstwahrscheinlich vergebliche Mühe…

Was ist ein "Weigl"?

dicampi Dec.2017

Was ist ein "Weigl" (oder Weigel, Waigl, Waigel)?

Doppel- oder Dreifacheinträge bzw. Wiederverwertung von Wörtern

Russi Oct.2017

Bitte einmal eingetragene Wörter nicht "umwidmen". Bescheid geben und ich lösche die Wörter.

Auch keine Mehrfachkommentare oder Mehrfachwörter wenn diese blokiert wurden. Bescheid geben und ich sehe mir die Blockierung an. Die Mehrfacheinträge und Kommentare auseinanderzuwuseln ist ziemlich uferlos.

Gesperrte Kommentare und Copyright

Russi Oct.2017

Habe mir einige der gesperrten Kommentare angesehen und etliche wieder freigeschaltet und andere auch gleich gelöscht.

Was mir dabei aufgefallen ist:

Sperren von Kommentaren: Diese Funktion ist nur für Kommentare die entweder beleidigend oder eine mögliche Copyrightverletzung darstellen. Alle anderen Kommentare sind NICHT zu sperren.

Kommentare und Quellen: Kommentare sollen hauptsächlich die eigene Verwendung des Wortes oder nützliche…

Einträge – Nebenform – Frage an Admin

Russi Oct.2017

Rund um die Eintragung von Nebenformen

Doppelbewertungen

Russi Oct.2017

Weil das Thema immer mal wieder aufgetaucht ist, habe ich mir das mal angesehen. Hab ein kleines Tool gebaut und alle Doppelbewertungen sind jetzt weg - komplett weg.

Das heisst, jeder der ein Wort zweimal bewertet hat, hat jetzt keine Bewertung mehr bei dem Wort. War mir einfach zu mühsam alles manuell zu machen als ich gesehen habe wieviel das waren. Also ist einfach mein Tool drübergelaufen ;)

Schönen Abend,
Russi

Griaß eich die Madln, Servas die Buam

Russi Oct.2017

Diese Kategorie im Forum ist für alle Probleme, Schwierigkeiten usw. gedacht.

Damit vermeiden wir hoffentlich, dass überall in den verschiedensten Themenbereichen wieder irgendein Problem oder irgendetwas unklares diskutiert wird - und wir haben alle offenen Punkte hier gesammelt.

Und bitte, Bitte, BITTE nochmals: irgendwelche Diskussionen oder Beschwerden oder Unklarheiten gehören NICHT ALS KOMMENTAR zum Wort. Schreibt es hier rein oder…

Übrigens...

Büeble Oct.2017

wer es noch nicht wußte:

1787 war Österreich das erste Land auf der Welt ! dass die
Todesstrafe abschaffte.

Vorbildlich oder ?





Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Urbanes Wörterbuch | CryptoCoinWorm | Act-Act-Act | Jerga Urbana | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.